gedanken, jakobsweg, reisebericht jakobsweg 2018
Kommentare 7

Camino Tag 8: Begegnungen

Ventosa, etwa 20km

Wahrscheinlich ist es hier auf dem Camino wie überall – und dann doch irgendwie ganz anders. Denn heute möchte ich von Menschen berichten, die mir in unglaublich kurzer Zeit sehr ans Herz gewachsen sind. Menschen, denen ich, hier auf dem Jakobsweg, nur ab und zu begegne aber das Beste daran ist, dass es Menschen sind, denen ich immer und immer wieder ohne jegliche „bewusste“ Verabredung jeden Tag erneut über den Weg laufe :). Heute zum Beispiel habe ich in einer sehr kleinen Albergue in einem sehr sehr kleinen Dörfchen eine liebe Argentinierin wieder getroffen, die ich 3 Tage nicht gesehen hatte.

Schuhe auf dem Jakobswweg

Und wir hatten uns unglaublich viel zu erzählen. Es fühlte sich an, als hätte man sich Jahre nicht gesehen und trotzdem dann wieder so, als würde eine Freundschaft seit Kindertagen bestehen. Aber nicht nur die Argentinierin traf ich aus „Zufall“ heute wieder, sondern auch die beiden Powerfrauen aus Dänemark, einen jungen Deutschen aus Würzburg und viele viele mehr. Wir laufen uns alle irgendwie immer wieder in die Arme und das fühlt sich unglaublich toll an! Das Gefühl zu wissen, dass man sich um sehr viele Beziehungen und Begegnungen im Leben, oder hier auf dem Jakobsweg nicht kümmern muss, sondern dass sich alles ergibt, wie es sich ergibt, ist unglaublich!

Gestern traf ich einen Pilgerfreund, den ich letztes Jahr auf dem Camino kennen lernte, und er hatte eine sehr sehr schöne Metapher zu diesem Thema parat:

„Du weißt nie, wer auf dem Camino, auf deinem Weg, bereits dein ständiger Begleiter ist. Du weißt nicht, wer eine Meile, einen Kilometer direkt hinter dir läuft, wer deine Fußspuren bereits sieht, deine Spuren im Sand liest und wer dich täglich auf deinem Weg begleitet. Nur um dann irgendwann eines Tages direkt neben dir zu laufen, nämlich dann, wenn ihr das gleiche Tempo im Leben oder auf dem Camino findet und beschließt von nun an, sei es für Minuten, Tage, Stunden, Wochen oder Jahre eine Strecke gemeinsam zu gehen.“

Sehr schöne Worte für mich!

Ultreia ❤

7 Kommentare

    • Thanks lovely and a big big hug found a wonderful Lady from Ireland who will leave your stone at Cruz de Ferro 😍. And the funny thing is that she asked me if she can carry something …. Camino Spirit my Dear 💓

  1. Om & Opa sagt

    Tolle Leute, die Du triffst! Wir würden das auch gern erleben, doch dazu ist es zu spät! O & O

  2. Peter Mosler sagt

    Liebe Carolina,
    ich habe mit Spannung deine Erlebnisse auf dem Camino gelesen und es hat mich tief berührt.

    Es war schön, dir begegnet zu sein.

    Liebe Grüße,
    Peter
    (Flughafen Pamplona)

    • Hallo Peter,
      danke für deinen lieben Kommentar! Ich hoffe du bist gut in Santiago angekommen und hattest eine tolle Zeit und schöne Begegnungen!
      Habe auf dem Camino Ausschau nach dir gehalten, da ich sicher war, dass wir uns nochmal begegnen – naja vielleicht auf dem nächsten Jakobsweg :).
      Alles Liebe,
      Carolina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.